Das Labyrinth

 

 Der Faden der Ariadne - Wege durch das Labyrinth

 

 

Das Labyrinth ist ein Gleichnis des Lebens,

ein Spiegel der Seele,

ein Menschheitssymbol, in dem ich vieles entdecken kann. 

Vor allem aber eins:

mich selbst.

 

Gernot Candolini

 

 

Warum gehört das Labyrinth zu den ältesten symbolischen Zeichen der Menschheit? Warum findet es sich überall auf der Welt, auf Münzen, aufgemalt und gezeichnet in alte Handschriften, in Höhlen, Felsen und in Tongefäße geritzt, in Böden eingelassen, in Kathedralen, als Rasen- oder Gartenlabyrinth, in Schmuck, Mosaiken und Ornamenten.

 

Dieses uralte Symbol offenbart eine tiefe Bedeutung und erzählt uns "etwas vom ursprünglichen Wesen unseres Daseins in dieser Welt", so schreibt es Gernot Candolini. 

 

Der älteste Fund eines in einer Tontafel eingeritzten Labyrinthes stammt aus Griechenland. Im Unterschied zum Irrgarten hat das Labyrinth in dieser ursprünglichen Form nur einen Weg, - ohne Abzweigungen, Verirrungen oder Sackgassen. Es gibt kein richtig oder falsch. Trotzdem ist der Weg zur Mitte nicht unmittelbar erkennbar, er ist verwirrend und verschlungen, versehen mit vielen Wendungen und Pendelbewegungen. Offenbaren tut er sich nur, indem wir ihn gehen. Und indem wir das tun, können wir etwas von der Wahrheit und Weisheit erfahren, die sich in diesem so einfachen und gleichzeitig komplexen Muster verbirgt.

 

Das Labyrinth ist ein Symbol der Veränderung, ein Zeichen der Wende. So kann es ein Platz sein, zu sich selbst zu finden, insbesondere wenn Wendezeiten im Leben anstehen.

Bei Fragen und Übergängen in deinem Leben biete ich in einer Einzelbegleitung die Möglichkeit an, in einem kreativen Bewegungsritual das Labyrinth zu begehen. Jede der 7 Umgänge ist dabei einem Chakra zugeordnet und eröffnet damit einen bestimmten Raum. Und jeder Umgang wird mit einem bestimmten von mir vorgegebenen Wahrnehmungsfokus begangen,  was für das mitgebrachte Anliegen zu neuen und auch überraschenden Antworten führen kann.

Das Labyrinth als Symbol des eigenen Lebens ist ein Ort

  • des Wahrnehmens und Lauschens 
  • der Klarheit
  • der Umkehr
  • der Begegnung und Kommunikation
  • der Wandlung
  • der neuen Ausrichtung
  • der Meditation
  • der Balancierung
  • ... und vieles mehr

Ich freue mich auf dich. 

  • Ich biete Labyrinth-Rituale, je nach Fragestellung und Kontext, von 1 Std bis zu 5 Std an. 
  • Ort: im Dreisamtal bei Freiburg
  • Preise je nach Dauer, Richtwert sind für 3 Std=150 €